10. Januar 2022

3 Fragen an…Angelina Heim

Wir haben eine Interview-Reihe für dich in den Startlöchern. Einige bytewerker und bytewerkerinnen haben je 3 Fragen beantwortet. Die Kurzinterviews kannst du nach und nach hier lesen. Heute an der Reihe: Angelina Heim, Junior IT-Consultant.

Welche Inhalte werden in der Ausbildung vermittelt?

In der Ausbildung zur Fachinformatikerin für Systemintegration, werden Inhalte zur Planung, Aufbau, Einrichtung und der Pflege von IT-Systemen vermittelt. Selbständiges Arbeiten, Projektarbeit, Kundenkontakt, IT-Security und der Umgang mit verschiedener Software sind weitere Schwerpunkte.

Wie fühlt es sich als Frau in einem klassischen Männerberuf an?

Es fühlt sich sehr gut an. Für meine Kollegen:innen macht es keinen Unterschied. Kunden nehmen es unterschiedlich auf, manche trauen mir vieles nicht zu, zumal ich mich noch in der Ausbildung befinde. Insgesamt sind die Rückmeldungen aber extrem positiv, dass bytewerk nun eine Frau in der Technik hat. Daher hoffe ich natürlich auf noch mehr Frauenpower in der Technik.

Welchem Thema in der IT gilt dein besonderes Interesse?

Ich persönlich versuche mir momentan Wissen im Bereich Telefonanlagen, Microsoft Azure und Netzwerke anzueignen. Ich erhalte viel Unterstützung von meinen Kollegen, indem sie mich zum Beispiel zu den Themen schulen, oder mich einfach nur über ihre Schulter schauen lassen. Ich werde sehr gut miteinbezogen – dadurch nehme ich sehr viel in den einzelnen Themenbereichen mit und lerne schnell. Sowohl Telefonanlagen als auch Microsoft Azure und Netzwerke sind sehr umfangreiche Teilgebiete – aber ich befinde mich ja gerade erst am Anfang meiner Ausbildung und kann mich mit der Zeit weiterentwickeln und meine Fähigkeiten perfektionieren.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie alle wichtigen News rund um bytewerk einfach und bequem über unseren Newsletter!

Zur Newsletter-Anmeldung

Weitere Newsbeiträge